Fremdsprachenlerner, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, möchten authentische Texte in ihrer Zielsprache lesen und verstehen können. L-Pub hilft Ihnen dabei mit Ihren Texten genau diese millionenstarke Lesergruppe zu erreichen – und zwar unkompliziert und kostengünstig.

Selbst wenn Sie Sprachlerner noch nicht als Zielgruppe definiert haben besitzen Sie vermutlich Content, der von Muttersprachlern geliebt und gekauft wird. Ist das der Fall, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch Menschen in und aus anderen Ländern diesen Content lieben und kaufen würden. Sicher wissen Sie das bereits durch den Verkauf von Übersetzungslizenzen. Aber die signifikante Gruppe der Sprachlerner will nicht die Übersetzung lesen, sondern das Original!

Je nachdem, in welcher Sprache Ihre Inhalte verfasst sind, können Sie mit Ihren Büchern eine sehr große Zahl an Fremdsprachenlernern erreichen. In der Europäischen Union sind Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch die Sprachen mit den höchsten Lernerzahlen. Ähnlich sieht es weltweit aus, wobei sich hier noch Chinesisch in die Liste der beliebtesten Fremdsprachen einreiht.

Zurückhaltenden Schätzungen zufolge lernen mindestens 15 Millionen Menschen weltweit Deutsch in Sprachkursen. Für die anderen genannten Sprachen liegen die Zahlen deutlich höher. Diese Lerner sind ein bedeutsamer Markt, den Sie mit Ihren Inhalten leicht erreichen können.

Ganz gleich, welche Art von Inhalt Ihre Texte enthalten, welchem Genre sie angehören oder für welche Altersgruppe sie ausgelegt sind: Wenn Sie mit Ihren Texten bisher bei Muttersprachlern Erfolg hatten, werden sie höchstwahrscheinlich auch bei Lernern, die Ihre Sprache als Zielsprache erlernen, gut ankommen.


Vorteile für Content-Inhaber

Seit 2013 entwickelt L-Pub ein technisch ausgereiftes Back-End-System, das den Fremdsprachenlerner beim Lesen authentischer Texte in der Zielsprache unterstützt. Dieses System beinhaltet:

  • eine mehrsprachige Termbase,
  • eine umfassende Sammlung an Lerntipps und sprachbezogenen Informationen,
  • an den Kunden anpassbare Komponenten des Natural Language Processing, um die Komplexität eines Textes zu erfassen,
  • die Annotierung jedes einzelnen Wortes, z. B. mit seiner Wortart und seiner disambiguierten Bedeutung im jeweiligen Kontext.

Bei unserer Arbeit unterstützen uns mehrere Verlage, die in Deutschland im Bereich Fremdsprachenerwerb führend sind, unter anderem Hueber, Ernst Klett Sprachen und PONS. Durch die Zusammenarbeit wird zum einen die Exaktheit und inhaltliche Tiefe unseres Back-End-Systems gewährleistet. Zum anderen können wir dank dieser Kooperationen auch Ihnen als Content-Inhabern dabei helfen, sich der für Sie unter Umständen neuen Zielgruppe der Fremdsprachenlerner anzunähern.

Leser können jedes Wort nachschlagen, das sie nicht verstehen und erhalten eine kontextspezifische Übersetzung sowie praktische Lerntipps. Mit einem Klick auf das Plus-Zeichen speichern sie das Wort oder den Ausdruck in ihre personalisierte Lernliste.

Vorteile für Fremdsprachenlerner

L-Pub ermöglicht es Fremdsprachenlernern, tief in zielsprachliche Texte einzutauchen, und das eigenständig und ohne dabei überfordert zu werden. Direkt in den Text eingebettet steht ihnen eine breite Palette an nützlichen Tools zur Verfügung, auf die sie bei Bedarf zugreifen können.

Zwar lassen sich viele E-Reader mit Standard-Wörterbüchern verknüpfen, doch bieten diese dann nicht die optimale Grundlage für das Fremdsprachenlernen – und zwar aus mehreren Gründen:

  • Die Definitionen/Übersetzungen sind nicht kontextspezifisch, d.h. disambiguiert, was für Fremdsprachenlerner oft hochgradig verwirrend und frustrierend ist.
  • Das Anzeigen von Definitionen oder Übersetzungen katapultiert den Leser häufig aus dem Buch und unterbricht so den Lesefluss.
  • Dem Leser werden keine weiteren didaktischen Informationen an die Hand gegeben, mithilfe derer er die Verwendung des Wortes in dem jeweiligen Kontext besser nachvollziehen kann.
  • Der Lerner hat nicht die Möglichkeit, das Wort in einer personalisierten Lernliste
  • Es gibt keine Möglichkeit, die unbekannten Wörter in automatisch generierten Übungen zu lernen.

Unsere Tools für den Fremdsprachenerwerb vereinen all diese Eigenschaften. Dank unseres Wörterbuchs, das automatisch an den jeweiligen Text angepasst wird, kann der Lerner mit einem Klick auf den Bildschirm ein beliebiges Wort oder eine Phrase nachschlagen. Dabei erhält er keine Auflistung sämtlicher möglicher Übersetzungen, sondern die in dem jeweiligen Kontext zutreffende.

Der Leser kann zu jedem Zeitpunkt, z. B. nach einem Kapitel, in den Lernmodus wechseln und die neuen Wörter, die er in der Lernliste gesammelt hat, in einer Abfolge automatisch generierter Aufgaben üben – immer in dem Kontext, in dem er das Wort angeklickt und der Liste hinzugefügt hat. So können die Lerner eigenständig ihre Sprachkenntnisse ausbauen, und zwar in einem Kontext, der für sie interessant und motivierend ist.

Beispiel einer automatisch generierten Übung: Der Lerner sieht das Wort in dem Kontext, in dem er es gelesen hat, und muss es mit der hier zutreffenden Bedeutung verknüpfen. In späteren Übungen muss der Lerner das Wort nicht nur erkennen, sondern auch selbst schreiben.

Textanalyse und -klassifikation

Wie kann sich der Lerner sicher sein, dass ein bestimmtes Buch nicht zu schwierig für ihn sein wird? Ein fester Bestandteil der Produktion ist die Textanalyse, in der bestimmte statistische Größen des Textes ermittelt werden, inklusive der Summe aller „unique words“, der durchschnittlichen Satzlänge und der Wortschwierigkeiten für den Lerner, gemessen an den sechs Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (A1 bis C2). So können wir das GER-Lernniveau angeben, für das der Text am ehesten geeignet ist.

Diese Information für das Marketing von unschätzbarem Wert, denn sowohl Sprachlerninstitute als auch Lehrer und Lerner selbst sind ständig auf der Suche nach Lektüren, die für spezifische Lernniveaus geeignet sind.