Menschen kaufen Ihre Publikationen, weil sie ihre Fachkenntnisse vertiefen möchten. Ermöglichen Sie Ihren Lesern, noch tiefer in die Materie einzutauchen, indem Sie Ihre Inhalte zu L-Books konvertieren.

Ob Ihre Publikationen nun viele technische Fachbegriffe, Querverweise oder komplexe Konzepte beinhalten – sorgen Sie dafür, dass die natürliche Neugier Ihres Lesers durch das Produkt befriedigt wird, das er gerade in den Händen hält. Sobald Ihre Leser anfangen, Begriffe im Internet nachzuschlagen oder andere Quellen zu nutzen, konzentrieren sie sich nicht mehr auf Ihr Produkt und die Loyalität zu Ihrer Marke ist gefährdet.

Indem Sie Ihre Inhalte zu L-Books konvertieren, geben Sie Ihren Lesern die Möglichkeit, kontextbasierte Zusatzinformationen direkt auf der Seite abzurufen, auf der sie sich gerade befinden – also genau an der Stelle, an der sie vom Leser benötigt und erwartet werden. Da die Interaktion des Lesers mit der Information benutzergesteuert ist, werden ihm die Nachschlage-Inhalte nur dann angezeigt, wenn er es möchte. Somit wird ein ungestörtes Leseerlebnis ermöglicht, bei dem der Lesefluss nicht unterbrochen wird.

Ein Beispiel für Nachschlage-Inhalte: Das Pop-up öffnet sich, sobald ein Wort ausgewählt wird. Es kann einen Text oder ein kleines Bild enthalten.

Welcher L-Book-Typ passt am besten zu Ihnen?

Wir empfehlen L-Book Lite, wenn Sie Ihren Lesern vor allem kontextbasierte und kuratierte Informationen anbieten möchten, ohne die Zusatzoption zur Erstellung personalisierter Lernmaterialien anzubieten. Sie müssen hierfür lediglich die Nachschlage-Inhalte in einer Termbase anlegen, die unseren spezifischen Vorgaben entspricht. Das L-Book Lite verfügt über eingeschränkte Funktionalitäten, kann dafür aber über fast alle digitalen Kanäle vertrieben werden.

L-Book Pro hingegen gibt Ihren Lesern die Möglichkeit, Wörter zu einer personalisierten Lernliste hinzuzufügen und ihr Wissen durch eine Reihe von automatisch generierten Übungen zu ergänzen – immer dann, wenn sie es möchten. Sie erhalten dieselben Nachschlage-Inhalte, wie im L-Book Lite. Der Unterschied liegt darin, dass die Inhalte in einem Popup dargestellt werden und der Leser nicht auf eine andere Seite geleitet wird. Da das L-Book Pro nur online oder in einer speziellen App gelesen werden kann, können Sie direkt mit Ihren Kunden kommunizieren und auch an sie verkaufen.

Das L-Book Lex eignet sich insbesondere für Leser, die Printbücher oder traditionelle E-Reader bevorzugen, denn es gibt ihnen die Möglichkeit, Nachschlage-Inhalte in einer dazugehörigen App abzurufen. Wenn Sie sich für die Herstellung eines L-Book Lite oder L-Book Pro entscheiden, stellt die zusätzliche Generierung eines L-Book Lex keinen großen Mehraufwand dar.


Warum Lerntools anbieten?

Die Nachfrage nach Lernmaterialien in der ganzen Welt wächst ungebremst. Wenn Sie als Fachverlag Ihre meistverkauften Titel zu L-Books konvertieren, bietet Ihnen das folgende Vorzüge:

  • Sie erreichen neue Zielgruppen.
  • Sie profitieren vom boomenden Bildungsmarkt.
  • Sie befriedigen die bestehende Nachfrage nach authentischen Texten.
  • Sie bieten Ihren Lesern kontextbasierte Übungen zum entdeckenden Lernen, und das auf dem neuesten Stand der Technologie.

Erfahren Sie mehr über die Lerntools des L-Book Pro auf unserer Seite zum Automatisierten Lernen.


Wie viel kostet die Produktion eines L-Books?

Dank unseres optimierten und standardisierten Produktionsprozesses für L-Books können wir ein maßgeschneidertes digitales Produkt für Sie kreieren, und das zu weit günstigeren Konditionen als Sie vermutlich erwarten.

Nutzen Sie unseren ROI-Rechner, um eine ungefähre Vorstellung über die damit verbundenen Kosten zu erhalten, und erfahren Sie, wie viele L-Books Sie verkaufen müssen, bis Sie Profite einfahren.


Weitere Dienstleistungen von L-Pub für Fachverlage

Neben der Konvertierung Ihrer Inhalte in L-Books bieten wir weitere dazu passende Dienstleistungen an, die Sie interessieren könnten:

Textanalyse: Wir bieten Ihnen detaillierte Informationen zur Textschwierigkeit und Lesbarkeit Ihrer Texte und unterstützen Sie durch die Tokenisierung Ihrer Texte bei der Entwicklung von neuen textbasierten Angeboten. Erfahren Sie hier mehr.

Termbase Services: Inhalte, die bei Ihnen bereits in Form von Glossaren vorliegen, können – als Termbase aufbereitet – Grundlage für eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen sein. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Automatisiertes Lernen: Ist ein Text erst einmal annotiert und mit einer Termbase verknüpft, kann er auch sehr leicht in ein dynamisches Lerntool verwandelt werden, das mit einem Set automatisch generierten Übungen ausgestattet wird. Nutzen Sie unsere Softwarekompetenzen, um den boomenden Bildungssektor für sich zu erschließen. Erfahren Sie hier mehr.

White-Label-Software: L-Pub verfügt über eine ganze Reihe gebrandeter und nicht-gebrandeter Softwarelösungen, die wir gerne Ihrem Corporate Design entsprechend für Sie anpassen und/oder in Ihre IT-Landschaft integrieren. Profitieren Sie von unseren umfassenden Kompetenzen beim Natural Language Processing und stärken Sie Ihre Marke und Ihr Produktportfolio. Erfahren Sie hier mehr.


Jetzt Angebot anfordern

Sprechen Sie mit uns über Ihre Ideen! Wir würden uns freuen, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten – genau abgestimmt auf Ihre Wünsche und Ihr Budget.